BMW – und die Entgültige vernetzung – Oder Die Borg

"; google_ad_width = 200; google_ad_height = 200; //-->

Andererseits, irgendwie macht mir das schon auch ein bissle Angst.
Öhm Dom!!! Dir??? Bist doch eh irgendwie immer Online!!!!

Ja macht es mir, nicht falsch verstehen, ich Liebe Technik, Fortschritt, Computer und das Internet, ebenso auch Fahrzeuge, aber ich will auch nicht Irgendwie zu einer Borgdrohne werden.
Schaut mal, irgendwie gab es vor 20 Jahren kaum PCs die sich einer leisten konnte, 15 Jahren Internet wird so richtig wichtig fast alle haben Langsam Kisten das Internet noch Langsam per 56K und teuer, 10 Jahren DSL overall, 5Jahre, Handy die Ständig vernetzt sind werden immer wichtiger. Heute fast kein Handy mehr welches sich nicht irgendwie mit FB, twitter, was auch immer, vernetzt ist.
Heute, Haussteuerrung für Licht, TV, Kühlschränke die Essen nachbestellen, Autos können eben das was sie können siehe oben das von BMW. Wer kann denn in 10 – 20 Jahren noch Kontrollieren was sich noch im Netz befindet.
Kein Mensch mehr, nur noch ein Megarechner?
In solchen Momenten sehe ich dann doch manchmal Terminator, IRobot und ähnliche Bilder von ähnlichen Filmen vor meinem geistigen Auge herumschwirren.

Nun wir lassen also den Maschinen immer mehr Raum, Ok auch ich selbst, oft ist das sicher auch etwas Gutes, es vereinfacht unser Leben. Sie nehmen uns Arbeitsplätze, geben uns aber auch andere. Aber wann werden wir Assimiliert?

Ok klar das ist nun alles sehr Überzogen, und wir sind ja auch nicht in Hollywood, aber wenn man mal darüber Nachdenkt…..
Mir wird es dann schon etwas komisch.

So ich gehe mal meine Akkus aufladen, huch nee, ich meine ins Bett 😉 😀

Euer Dom

Dom

About Dom

Hier bloggt der Dom, mein voller Name ist Dominik Schalling und ich bin Zeitlebens Marburger, auch wenn ich zwischenzeitlich mal ein Jahr in Jena war. Ich bin 40 Jahre, Papa und Blogger aus Spaß an der Freude und hoffe das Euch der Blog etwas gefällt. Eigentlich schreibe ich drüben bei www.dom-blogs.net aber ich hatte inzwischen mehr Lust auf MiniPCś egal ob mit Android oder irgend einem Linux angetreiben. Wenn Dir ein Artikel gefällt, oder er dir geholfen hat, würde ich mich über eine Kaffespende freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.