Kostenloses Ebook – Elbenkinder

Heute habe ich ein kleines schmankerl für Euch, ein Kostenloses Ebook – Elbenkinder.  Diese Edition umfasst ganze 1400 Seiten der Printeditionen. Also wer etwas zu lesen für zwischendurch sucht der hat hier die Chance ein Fantasy Ebook zu bekommen für lau.

Auszug: Kostenloses Ebook – Elbenkinder

Die Halbelben Daron und Sarwen leben am Hof ihres Großvaters, des Elbenkönigs Keandir auf dem Kontinent Zwischenland, der auch von Menschenvölkern, Halblingen, Kleinlingen, Blaulingen, Trorks, Echsenmenschen und gewaltigen Riesenfledertieren bevölkert wird. Daron und Sarwen zähmen das Riesenfledertier Rarax. Auf ihrem Flug verlieren sie jedoch die Kontrolle und Rarax wirft sie über dem Wilderland ab, wo sie auf die Trorks treffen. Sie können sich ins Reich der Kleinlinge retten, das durch den magischen Bann eines Juwels vor den Trorks geschützt ist. Doch ein Riesenfledertier raubte das Juwel und die magische Schutz-Aura wird immer schwächer. Daron und Sarwen begeben sich sofort auf die gefahrvolle Suche nach Rarax und dem Juwel …

Das Jüngere Buch Keandir

Die Magie der Elben war schwächer geworden – doch dies hatte nicht für die Nachfahren von König Keandir gegolten. Schon seine Söhne Andir und Magolas waren über die Maßen begabt – zum Guten wie zum Bösen.
Noch mehr aber traf dies auf Keandirs Enkel zu, die Zwillinge des Magolas, die dieser von der Menschenfrau Larana bekommen hatte. Daron und Sarwen, ein Junge und ein Mädchen, halb Elb und halb Mensch. Man sagte, genau dies sei der Grund ihrer Stärke.

Also wie aus dem kleinen Leseauszug hier zu sehen ist, es ist eben nur etwas für Fantasy Leser. Diese Bücherreihe stammt übrigens aus der Feder von Alfred Becker.

Wer ist Alfred Bekker

Alfred Bekker schreibt Fantasy, Science Fiction, Krimis, historische Romane sowie Kinder- und Jugendbücher. Seine Bücher um DAS REICH DER ELBEN, die DRACHENERDE-SAGA,die GORIAN-Trilogie und seine Romane um die HALBLINGE VON ATHRANOR machten ihn einem großen Publikum bekannt. Er war Mitautor von Spannungsserien wie Jerry Cotton, Kommissar X und Ren Dhark. Außerdem schrieb er Kriminalromane, in denen oft skurrile Typen im Mittelpunkt stehen – zuletzt den Titel DER TEUFEL VON MÜNSTER, wo er einen Helden seiner Fantasy-Romane zum Ermittler in einer sehr realen Serie von Verbrechen macht.

Kostenloses Ebook – Elbenkinder

Wer das Kostenlose Ebook – Elbenkinder in der Kindle Edition ebenfalls lesen möchte kann sich das Buch hier herunter laden.
[appbox amazonapps B00DGVWP6C]

Um das Kostenloses Ebook – Elbenkinder zu lesen, benötigt man entweder einen Amazon Kindle oder die Kindle Software für Android oder IOS, weiterhin kann man sich auch noch eine PC Edition herunterladen.Damit Ihr es einfacher habt habe ich diese beiden Apps auch noch mal angehängt.

Für Android:

[appbox googleplay com.amazon.kindle]

Für IOS

[appbox appstore 302584613]

Fazit: Kostenloses Ebook – Elbenkinder

Mir persönlich haben schon die ersten Seiten des Buches sehr zugesagt. Allerdings mag ich auch sehr Fantasy Geschichten weshalb der Zugang zu diesem Buch sehr leicht war. Nicht jedem liegen Geschichten um Elben oder generelle Fantasy Geschichten, Mir persönlich hat es jedenfalls angesprochen zudem war es auch noch kostenlos. Ich werde wohl noch öfter Bücher von dem Autor Alfred Bekker lesen.

Viel Spass und Lesefreude wünsche ich Euch allen.

LG Euer Dom

Dom

About Dom

Hier bloggt der Dom, mein voller Name ist Dominik Schalling und ich bin Zeitlebens Marburger, auch wenn ich zwischenzeitlich mal ein Jahr in Jena war. Ich bin 40 Jahre, Papa und Blogger aus Spaß an der Freude und hoffe das Euch der Blog etwas gefällt. Eigentlich schreibe ich drüben bei www.dom-blogs.net aber ich hatte inzwischen mehr Lust auf MiniPCś egal ob mit Android oder irgend einem Linux angetreiben. Wenn Dir ein Artikel gefällt, oder er dir geholfen hat, würde ich mich über eine Kaffespende freuen.

5 thoughts on “Kostenloses Ebook – Elbenkinder”

  1. Wow! Danke für den Tipp! Hab ich endlich mal ein neues Buch fürs Tablet. Und bei 1400 Seiten werde ich da schon ein paar Wochen brauchen.

  2. Herzlichen Dank für den Tipp! Genau deswegen habe ich mich für einen E-Book-Reader entschieden – die ganzen kostenlosen E-Books. Ich bin keine wirkliche Leseratte, aber die 5 Bücher, Zeitschriften und Zeitungen die ich im Monat gelesen habe, bekomme ich in den E-Book-Stores deutlich günstiger wenn nicht sogar komplett kostenlos 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.