Screenshot S3 Cyanogenmod 12

Samsung Galaxy S3 (GT-I9300) – Android Lollipop 5.1.1

Ihr habt noch ein Samsung Galaxy S3 und würdet gerne ein Update auf Lollipop machen? Ich zeige Euch heute wie Ihr ein Update, bzw ein Custom-Rom mit Android Lollipop 5.1.1 auf euer S3 holt. Immerhin hatte Samsung kein Update mehr geplant, da das Samsung Galaxy S3, laut Samsung nicht mehr genug Speicher für das 4.4 Kitkat hatte. Wie aber nun die Findigen Entwickler von XDA es meistens schaffen, gab es hier gleich mehrere Roms welche durchaus super auf dem S3 GT-I9300 laufen.

Eines Vorweg:
Die Installation einer Custom-ROM oder auch das Rooten eines Smartphones sind mit gewissen Gefahren verknüpft. Bei fehlerhafter Ausführung kann es unter Umständen zu irreparablen Schäden am Gerät kommen, bzw. zu einem kompletten Datenverlust. Ich werde daher die Installation daher nur erfahrenen Nutzern mit gewissen Vorkenntnissen uneingeschränkt empfehlen und generell keinerlei Garantie geben das alles funktioniert und ihr danach nicht einen Briefbeschwerer besitzt. Wenn Ihr das macht sichert Eure Daten macht Backups und lest es lieber noch 3x hier und auf anderen Seiten wenn Ihr etwas nicht versteht oder fragt gern hier per Mail nach. 😉

Samsung Galaxy S3 Lollipop die Dateien die wir brauchen:

ROM-Manager (ich besitze hier eine Premium)
CWM bzw Philz Touch Recovery den ich ebenfalls empfehle, es ist eine CWM anpassung. Oder eben TWRP 2.8.1.0.
RootSu0.98.Busybox12.02.zip
Cyanogenmod 11.5 by Teamsek (253.89 MB)
GAPPs-MINI Modular (~235MB) Beinhaltet folgende GAPPS: Google+, Google Calendar, Google Now Launcher, Google Play services, Google (Search ), Google Text-to-Speech, Gmail, Hangouts, Maps, Street View on Google Maps, YouTube Ihr könnt Natürlich auch von Pico bis Google Stock wählen mir reichen diese jedoch völligst aus.

Ich persönlich tendiere was die ROM angeht zum teamsek-I9300 solltet Ihr ein anderes ROM verwerden wollen, bitte schaut dort nach ob Ihr das CyanogenModRecovery oder auch das TWRP benötigt, es gibt Roms die explizit eines benötigen. Das Teamsek-I9300 ROM kommt bei mir mit philzTouchRecovery zum Einsatz. Da Ich mir vor etlicher Zeit mal den Rom-Manager zugelegt hatte ist es kein Problem eine Recovery zu installieren. Ich brauchte lediglich das System zu rooten und den Rom-Manager zu installieren, danach habe ich philz touch recovery installiert.

Samsung Galaxy S3 GT-I9300 Der Flashvorgang :

Ladet Euch am besten alle benötigten Sachen vorab herunter, nicht das nachher die große Sucherei anfängt. Habt Ihr ebenfalls den Rom-Manger könnt Ihr vorher diesen Installieren und erstmal ein Backup machen über den IP:Port: (wird Euch normalerweise angezeigt ala 192.168.188.26:4000/premium (Achtung nur Premium User) nun könnt Ihr die hier gelisteten Daten Runterladen. Ansonsten macht nach Eurer art ein Backup. Danach kopiert Ihr Eure Dateien auf die MicroSD Card, Wenn Ihr den Rom Manager Premium habt könnt Ihr normalerweise das Recoveryzip wählen (also philz touch recovery und dann wird neu gestartet und installiert)
Nun macht Ihr nachdem ihr Philz Touch Recovery installiert habt (Nochmal Achtung!!!! Abgesehen von der Rom-Manager Variante gibt es noch eine Windows Odin Variante fürs installieren, schaut bitte vorher was genau Ihr da vorhabt!) ein WIPE DALVIK/CACHE/DATA/FACTORY RESET WIPE SYSTEM für eine saubere Installation. Als nächstes wählt Ihr Euer ROM aus, und Flashed dieses über das Recovery. Danach KEINE RECHTE FIXEN (kann sein das Ihr dann in einer BOOTLOOP steckt)Direkt danach neustart ins Recovery und Ihr Installiert die Gapps, wenn dies Abgeschloßen ist solltet Ihr nochmals ein Wipe Dalvik Cache machen, nun Könnt Ihr euer Samsung Galaxy S3 GT-I9300 rebooten und erstmal einen Kaffee Holen der erste Bootvorgang kann einen Moment dauern.

Sreenschots Samsung Galaxy S3 und Android Lollipop

Kurzes Demovideo zum Samsung Galaxy S3 mit Android Lollipop 5.1.1 (Cyanogenmod12)

Mein Fazit zum S3 mit Lollipop

Alles in allem läuft die Teamsek Rom sehr flüssig auf dem doch in die Jahre gekommenen Samsung Galaxy S3 GT-I9300. Alle Apps werden auch nach 2-3 Wochen noch zügig Aufgerufen, das booten geht ebenfalls recht flott. Gerade wenn man vorher eine Menge Bloatware auf dem S3 hatte ist dies eine sehr gute Alternative um das System etwas zu Entschlacken. Klar dafür ist das Rom ansich etwas größer aber ich finde das ist Ok. Das Einzigste was bei mir gelegentlich spinnt ist die Tastatur welche manchmal ohne Fehlermeldung einfach verschwindet, sie kommt aber nach einem erneuten Klick auf das Textfeld sofort wieder. Hierzu werde ich nochmal andere Tastaturen wie die ASOP Tastatur ausprobieren und hier berichten. Ansonsten lohnt sich der Umstieg meines Erachtens wirklich, das hätte ich nicht gedacht.

Dom

About Dom

Hier bloggt der Dom, mein voller Name ist Dominik Schalling und ich bin Zeitlebens Marburger, auch wenn ich zwischenzeitlich mal ein Jahr in Jena war. Ich bin 40 Jahre, Papa und Blogger aus Spaß an der Freude und hoffe das Euch der Blog etwas gefällt. Eigentlich schreibe ich drüben bei www.dom-blogs.net aber ich hatte inzwischen mehr Lust auf MiniPCś egal ob mit Android oder irgend einem Linux angetreiben. Wenn Dir ein Artikel gefällt, oder er dir geholfen hat, würde ich mich über eine Kaffespende freuen.

52 thoughts on “Samsung Galaxy S3 (GT-I9300) – Android Lollipop 5.1.1”

  1. es ist eine gute alternative jedoch zweifel ich daran es wirklich flüssig läuft, und kleine fehler sind dann auch ärgrrlich nach der ganzen arbeit

  2. In Moment bin ich noch mit Lillipop auf dem Kriegsfuss, was aber eher an meiner Unerfahrenheit zu liegen scheint. Von daher fand ich diesen Artikel sehr gut und nutze mal die hier auffindbaren Infos 🙂

  3. Also mein S3 Liegt hier und tut leider nichts mehr(mit lollipop), da ich nicht so versiert bin wollte ich das aufspielen lassen nun geht gar nichts mehr

  4. Gute Anleitung. Ein Freund von mir hat noch sein S3 und möchte auf LOLLIPOP updaten. Wir hoffen nun, dass wir das mit eurer Anleitung hinbekommen werden. Wir sind zwar in diesem Bereich nicht so versiert, aber da sein S3 ja nur mehr sein Zweithandy ist, wäre es auch kein Beinbruch, wenn was daneben geht.

  5. Läuft Cyanogenmod 12 mitlerweile besser? Habe vor 1/2 mal ne absolute Nightly Build am laufen „versucht zu bekommen“ und ständig freez’te das Handy ein, mittlerweile läuft aber gut oder?

  6. Ich finde Samsung hat einfach das beste Preis Leistungsverhalten. Rationale Käufer kaufen Samsung. Emotionale und Geltungsnutzen bevorzugende Menschen gehen über zur Apple Sekte.

    Lieben Gruß aus Hintertux!

  7. Hallo,

    also mir hat Android 4 eigentlich am besten gefallen. Mit Lollipop werde ich irgendwie nicht so richtig warm weshalb ich es auch derzeit auf keinem Gerät laufen habe. Allerdings habe ich noch ein altes S3 hier liegen auf dem ich diesen Rom evtl. mal installieren könnte um ein bisschen damit zu spielen. Auf jeden Fall danke ich dir für diesen Beitrag, mit dessen Hilfe ich die Einrichtung (wenn überhaupt) vornehmen werde.

    1. Hm nun also es ist keinerlei Problem von Kodi oder zu Kodi zu streamen, auch auf das Handy bzw. vom Handy ist es möglich. Schaue gelegntlich die eine oder andere Serie mal in der Küche auf dem Handy welche ich per Kodi PVR (vnsi) per Sat empfange, um es dann per wlan aufs Handy zu streamen, (Film oder Musik aufs Tablet geht natürlich ebenfalls) klingt umständlich und Kompliziert aber läuft seit Jahren wunderbar 😉 Da brauchts kein Magenta für 😉

      Oder habe ich dich falsch verstanden?
      Ebenfalls einen Guten Rutsch 😉
      LG Dom

    1. Also ich war mir dem Rom sehr zu frieden, ich habe aber seit Etlichen Monaten inzwischen Android Marshmallow am laufen. Kann ich auch noch mal nen Artikel schreiben wenn es gewünscht ist. 😉

  8. hört sich nach einer spannenden alternative an.
    allerdings bin ich noch sehr skeptisch der funktionaltät gegenüber, spricht läuft es reibungslos ?

  9. Ich würde allen das S7 empfehlen. Dann muss man sich auch nicht mit solchen unnötigen Problemen herumschlagen. Preislich ist das allerdings natürlich eine andere Liga.

  10. Eine gute ausführliche schritt-für-schritt Anleitung. Mir gefällt sehr dass auch auf mögliche Probleme hingewiesen wird welche an bestimmten Stellen oder eben generell bei der Umstellung auftreten können. Gut 🙂

    Liebe Grüße

  11. Danke für diese super Anleitung, du hast definitiv einen neuen Leser gewonnen! Habe anfangs ein wenig Zeit reinstecken müssen, aber jetzt bin ich mit Lollipop warm geworden und werde deine Seite meinen Freunden weiterempfehlen! 🙂

    Gruß,
    Felix

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentarlinks könnten nofollow frei sein.